Gemeindekirchenrat GKR

Der Gemeindekirchenrat (GKR) leitet unsere Kirchengemeinde. So bestimmt es die Grundordnung der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) in Artikel 14. Die Mitglieder des Gemeindekirchenrats gestalten das Gemeindeprofil und tragen Verantwortung für Gemeindearbeit und Gemeindevermögen. Der GKR trifft alle wichtigen Entscheidungen über Schwerpunkte des Gemeindelebens und Gottesdienst, Haushalt, Bauaufgaben und Personal.

Durch die Fusion der beiden vorigen Schmargendorfer Gemeinden zum April 2023 hat der GKR eine nahezu doppelte Größe angenommen, was bis zu den nächsten GKR-Wahlen in 2025 so bleiben wird.

Nachfolgend stellt sich unser GKR vor:

Tina Bäcker

Ich bin 1973 geboren und lebe seit 2010 mit meinen beiden Kindern in Schmargendorf. Beruflich bin ich seit 1999 Mitglied im Orchester der Deutschen Oper.

Über den Kindergottesdienst bin ich in die Gemeinde hineingewachsen und habe mich gern in Familiengottesdiensten engagiert. Jetzt belebe ich ab und an die Gottesdienste mit Flötenmusik und helfe, wo ich gebraucht werde.

In Zeiten der vielen Kirchenaustritte finde ich es wichtig, dass alle, denen Kirche und Glauben wichtig ist, zusammenhalten, und würde mich deshalb gerne mehr in der Gemeinde auch "kirchenpolitisch" engagieren.

Die Fusion der Gemeinden Alt-Schmargendorf und Kreuz hat mich sehr interessiert. Ich habe sie gern aktiv mitgestaltet mit einem besonderen Augenmerk auf unsere schöne Dorfkirche.

Valeska Basse
(Stellv. GKR-Vorsitzende)

Tel. 81 82 69 86
basse(at)kg-schmargendorf.de

  

Almuth Beyer
(GKR-Vorsitzende)

beyer(at)kg-schmargendorf.de

Geboren und getauft wurde ich 1957 in Schweinfurt. Ich war verheiratet und habe drei Kinder, die erwachsen sind.

Von Kindheit an bin ich beidseitig schwerhörig und seit 2005 in der Schwerhörigenseelsorge der Evangelischen Kirche ehrenamtlich tätig. Meine Ausbildung zur Krankenschwester habe ich im Martin-Luther-Krankenhaus gemacht. Seit 1998 wohne ich in der Cunostraße und komme gerne in die Kreuzkirche zum Gottesdienst.

Da ich nun nicht mehr im Schichtdienst arbeite, habe ich mich 2013 in den GKR wählen lassen und bringe mich gerne in die Gemeindearbeit ein. Seit September 2014 bin ich die Vorsitzende und wachse immer noch in die vielfältigen Aufgaben dieses Amtes.

Michael Bremm

Ich wurde 1975 geboren, bin verheiratet und habe eine Tochter (geb. 2016) und einen Sohn (2019).

Von Beruf bin ich Maschinenbauingenieur und leite die Entwicklung von Zügen. Meine Freizeit verbringe ich gerne mit meiner Familie, beim Sport oder aber auch beim Handwerken in Haus und Garten.

Gerne möchte ich mit meinem Wissen und meinen Fähigkeiten unsere Gemeinde in Zukunft unterstützen.

Elke Bröcker-Claßen

1967 wurde ich in Berlin, genauer gesagt im Einzugsbereich unserer Nachbargemeinde, der Lindenkirche, geboren. Hier nahmen mein Interesse und die Teilhabe am Gemeindeleben ihren Anfang. Seit zwanzig Jahren bin ich der Kreuzkirchengemeinde zugehörig und verbunden und wurde 2010 in den GKR gewählt. Ich bin verheiratet und habe einen Sohn.

An der evangelischen Hochschule für Sozialarbeit und Sozialpädagogik absolvierte ich mein Studium und bin seit 1991 als Sozialarbeiterin tätig. Davon seit gut 20 Jahren in der Wohnungslosenhilfe.

Für ein buntes, vielfältiges und funktionierendes Gemeindeleben ist jeder mit seinen individuellen Gaben wichtig und herzlich Willkommen – dies zu unterstützen und wertzuschätzen ist mir ein besonderes Anliegen.

Max-Georg Debbert

Ich wurde 1995 geboren und studiere Informatik an der TU Berlin. Ich wohne seit meiner Kindheit in Schmargendorf, wurde in der Gemeinde konfirmiert und nehme seit einigen Jahren am theologischen Gesprächskreis teil (den ich sehr empfehlen kann!). In den letzten Jahren habe ich als Ersatzältester an den Sitzungen des GKR teilgenommen und war einige Male als Kirchdienst und Lektor tätig.

Katrin Eis
Tel. 825 93 73

Geboren und aufgewachsen bin ich in Bremerhaven und bin dann zum Pharmazie-Studium nach Kiel gezogen. Der berufliche Werdegang meines Mannes brachte mich 1997 nach Berlin-Schmargendorf. Ich bin Mutter dreier Kinder, die in der Kreuzkirche getauft wurden.

Durch die Kindergartenzeit meiner Kinder in der Elgersburger Straße und meine Zugehörigkeit zur Kantorei wuchs im Laufe der Zeit eine enge Verbundenheit zur Gemeinde.

Mit meiner Mitarbeit im Gemeindekirchenrat möchte ich mich aktiv für ein offenes und fröhliches Gemeindeleben über alle Altersgruppen hinweg einbringen.

Margitta Fernado

ich wurde 1951 in Schmargendorf geboren. Hier kamen auch meine zwei Töchter auf die Welt.

Nach dem Abitur studierte ich an der FU mit Abschluss als Diplom-Bibliothekarin für wissenschaftliche Bibliotheken. Nach der Familienphase ging ich in den Versicherungsaußendienst bei der Ergo. Ich war zuständig für Vertragsveränderungen sowie für die Einarbeitung neuer Mitarbeiter. Nach schwerer Krankheit nahm ich das Angebot zum betrieblichen Vorruhestand an. Zu dieser Zeit gründete ich in Frohnau das Kulturhaus Centre Bagatelle e.V. und engagierte mich dort und auch im Kunstverein Centre Bagatelle e.V.

2014 bin ich hier nach Schmargendorf gezogen. So suchte ich hier nach einer neuen Aufgabe, die ich dann im neu eröffneten Kirchenbüro am Hohenzollerndamm fand. Mir ist wichtig, mit meinem persönlichen Einsatz weiter die Arbeiten und Entscheidungen im Gemeindekirchenrat zu unterstützen und die Ideen und Vorschläge der Gemeinmitglieder einzubringen und umzusetzen im Rahmen meiner Möglichkeiten.

Susanne Gramberg

In Berlin-Schmargendorf 1964 geboren, besuchte ich bis zum Abitur das Evangelische Gymnasium zum Grauen Kloster. Anschließend machte ich eine Ausbildung zur Kinderkrankenschwester an der Uniklinik Kaiserin-Auguste-Viktoria-Haus. In diesem Beruf arbeitete ich drei Jahre, bis ich dann ab 1989 Pharmazie studierte. Nach meiner Approbation arbeite ich seitdem als angestellte Apothekerin.

Mit meinem Mann habe ich zwei Kinder, die in der Kreuzkirche getauft und konfirmiert wurden. Beide sind oder waren nach der Konfirmandenzeit begeistert als Teamer tätig.

Während meiner Zeit als Gemeindebeiratsvorsitzende nahm ich regelmäßig an den Sitzungen des Gemeindekirchenrates teil. Dadurch habe ich einen Einblick in dessen Tätigkeitsbereich erhalten und würde mich sehr gerne in der Jugendarbeit engagieren, damit unserer Gemeinde auch die Jugendlichen nach der Konfirmation treu bleiben.

Dr. Andreas Groß
Tel. 82 79 22 79
gross(at)kg-schmargendorf.de

Aufgewachsen bin ich in der Nähe von Hannover. Nach meinen Studien in Hermannsburg, Sao Leopoldo (Brasilien), Göttingen und Marburg bin ich 1998 für 11 Jahre nach Chennai (Indien) gezogen, wo ich als Dozent für Kirchengeschichte an einer indischen Hochschule und als Pfarrer der deutschsprachigen Gemeinde gearbeitet habe. Geforscht habe ich dort vor allem über die sogenannte Dänisch-Hallesche Mission, die von 1706-1845 Missionare nach Indien gesandt hat.

Nach meiner Rückkehr nach Deutschland war ich zunächst Pfarrer in der Stadtkirche Köpenick und seit Mitte 2014 bin ich hier in der Gemeinde tätig.

Ralf Hannemann
Tel. 84 78 82 92
hannemann(at)online.de

Im Jahre 1953 wurde ich in Berlin geboren, habe 1973 mein Abitur am Grauen Kloster gemacht und 1978 mein Mathematikstudium an der FU beendet. Danach war ich u.a. als Dozent tätig und bin jetzt selbstständiger Unternehmensberater mit den Schwerpunkten Existenzgründung und Finanz- und Gehaltsbuchhaltung.

Über 30 Jahre habe ich im Chor der Kreuzkirche gesungen, wo ich auch meine jetzige Ehefrau kennengelernt habe. Aber auch wenn es meine Stimme nicht mehr mitmacht, bin ich doch mit der Kirchenmusik weiterhin eng verbunden (zumindest an der Gitarre)!

Neben der Musik bildet der Bereich der Öffentlichkeitsarbeit (dazu gehört auch das Thema Internetauftritt) einen Schwerpunkt meiner Arbeit im GKR, außerdem ist mir alles, was mit den Gebäuden unserer Gemeinde zu tun hat, eine Herzensangelegenheit!

Henner Kollenberg
hkollenberg(at)yahoo.de

2008 bin ich durch Umzug von der Daniel- in die Kreuzkirchen-Gemeinde gekommen. Meine Tochter wurde hier getauft und besucht seit 2012 die Kita Kreuz. Ich freue mich auf die Gemeindearbeit, um die Gemeinde zu stärken, ein attraktiver Ort für Jung und Alt zu sein, der im bezirklichen Leben Wiederhall findet.

Nach mehreren internationalen Stationen, zuletzt in Brüssel, bin ich seit dem Jahr 2000 in Berlin. Vorher habe ich Volkswirtschaft in Göttingen und Bonn studiert sowie einen Master an der Universität Stockholm erworben. In meiner Freizeit steht meine Familie vor meinen Interessen an zeitgenössischer Kunst, Laufen und Literatur immer im Mittelpunkt.

Barbara Krausser

Ich wurde in Bayern geboren und bin in Berlin aufgewachsen. Nach dem Abitur habe ich an der FU Berlin und in Göttingen Jura studiert. Die Zulassung zur Anwaltschaft habe ich 1977 in Berlin beantragt. Meine Kanzlei habe ich in Spandau bis Ende 2014 geführt.

Im Gemeindekirchenrat bin ich seit der letzten Wahl vor drei Jahren als Ersatzälteste mit Stimmrecht aktiv. Im Bau- und Finanzausschuss habe ich mich einbringen können. Ferner unterstütze ich das Kirchenbüro zusammen mit anderen Ehrenamtlichen und helfe beim sonntäglichen Kirchdienst.

Meine Fähigkeiten habe ich auf verschiedenen Ebenen für die Gemeinde einbringen können.

Katharina Lambsdorff

Geboren 1968 in Hamburg und dort getauft und konfirmiert, hat es mich nach vielen Stationen im In- und Ausland 2003 zum zweiten Mal und hoffentlich dauerhaft nach Berlin verschlagen.

Nachdem ich lange in der Filmbranche tätig war, habe nach der Geburt meiner 2. Tochter (2009) einen Kindergarten gegründet und eine Ausbildung zum systemischen Coach gemacht und arbeite nun seit gut zwei Jahren Jahren in der Schmargendorfer Buchhandlung.

2011 bin ich mit meiner Familie nach Schmargendorf gezogen. In der Kreuzkirche wurde meine ältere Tochter dieses Jahr konfirmiert, die Jüngere hat 2018 voller Begeisterung unter der Leitung von Fanny Fritsch beim Krippenspiel mitgewirkt.

Die offene und herzliche Atmosphäre der Kreuz-Gemeinde unter Pfarrer Groß hat mich von Anfang an angesprochen. Gerne möchte ich mit meiner Arbeit im GKR diesen Ort der Gemeinschaft vor allem im Bereich Familie und Kinder unterstützen.

Ingrid Mennicke
Tel. 823 73 09

Ulrich Remmert

Ich wurde 1956 geboren, bin verheiratet, von der Ausbildung her Mathematiker und seit kurzem im Ruhestand.

Seit 2019 arbeite ich im GKR von Alt-Schmargendorf an den anstehenden Herausforderungen, die sich unserer Gemeinde stellen, mit. Hier sehe ich vor allem die Themen Zusammenarbeit mit Nachbargemeinden, Konsequenzen aus den ständig weiter zurückgehenden Gemeindegliederzahlen und die Frage, wie wir uns als Gemeinde auf den Klimawandel einstellen.

Ich arbeite mit im Kreiskirchenrat und im Haushaltsausschuss von Charlottenburg-Wilmersdorf. Daneben habe ich zusammen mit einem Kollegen die Leitung des Klimabeirats unseres Kirchenkreises, wo wir uns mit den konkreten Umsetzungen des Klimagesetzes unserer Kirche befassen. Auch für unsere Gemeinde sind hier Maßnahmen zu erörtern und zu entscheiden. Daher arbeite ich gerne an der engen Verzahnung der Gremien des Kirchenkreises und dem GKR von Schmargendorf.

Julia Richter

ich wurde 2001 geboren und studiere Grundschulpädagogik. Ich wurde 2015 konfirmiert und bin seitdem als Teamerin im Konfirmandenunterricht tätig. Zudem bin ich bei der Vorbereitung und Feier der Jugendandachten dabei, was mir unglaublich viel Spaß macht, weil ich ein Teil davon bin, den Jugendlichen in Schmargendorf und Umgebung einen schönen Abschluss der Woche zu bieten. Ich freue mich, mich als Mitglied des Gemeindekirchenrats mit vielen neuen Ideen noch mehr in die Gemeinde einbringen zu können.

Dr. Ursula von Schenck
Tel. 89 73 06 93
uschenck(at)aol.com

Geboren und aufgewachsen in Westfalen, bin ich Anfang der 90ziger Jahre über Süddeutschland mit meinem Mann nach Berlin gekommen. Nach vielen Jahren als Kinderärztin in Klinik, Forschung, Praxis und Lehre arbeite ich derzeit am Robert-Koch Institut.

In den ersten Berliner Jahren gehörten wir zur Gemeinde der Gedächtniskirche. Dort wurde unser erster Sohn ´98 getauft. 1999 wurden wir zu Schmargendorfern und gehören seither zur Kreuzkirchengemeinde. Hier wurde 2001 unser zweites Kind während des Marathongottesdienstes getauft. Beide Jungs haben den „Miniclub“ besucht, wodurch die ganze Familie eine enge Bindung zur Gemeinde bekommen hat. 2010 bin ich in den Gemeindekirchenrat (GKR) und dort in den Personalausschuss gewählt worden.

Gerne möchte ich dazu beitragen, dass weiterhin viele verschiedene Menschen in unsere Kirchen kommen und die Gemeinde lebt.

Martin Schulze
Tel. 823 78 40
schulze(at)kg-schmargendorf.de

Ich wurde 1959 in Schmargendorf geboren, hier wurde ich 1973 von Pfarrer Zillich konfirmiert. Ich arbeite als HNO-Facharzt in Neukölln und bin Vater einer erwachsenen Tochter.

Seit 1998 gehöre ich dem GKR an, zuletzt viele Jahre als dessen Vorsitzender. In dieser Zeit vertrat ich die Gemeinde auch in der Kreissynode und in diversen Ausschüssen. Ich war viele Jahre Mitglied des Kreiskirchenrats von Wilmersdorf und Charlottenburg-Wilmersdorf.

Die Kooperation mit unseren drei Nachbargemeinden in vielen Bereichen (Gemeindebrief, Kirchenmusik, Konfirmandenarbeit, Zentralküsterei) verläuft weiterhin sehr erfreulich. Eines meiner Ziele war die Vollendung der  Fusion der beiden Schmargendorfer Gemeinden als logische Fortführung unserer langjährigen vertrauensvollen Zusammenarbeit. Hierbei war es mir besonders wichtig, unsere schöne alte Dorfkirche weiterhin mit Leben zu erfüllen.

Dorothea Schürmann
Tel. 85 60 36 31

Ich wunrde 1976 geboren und lebe in Schmargendorf mit meinem Mann, dessen Sohn Maximilian und unseren gemeinsamen Töchtern Luise und Elisabeth.

Ich bin Lehrerin und unterrichte am Gymnasium Steglitz Englisch und Geschichte.

Ich wurde 1976 von Pfarrer Zillich in der Dorfkirche getauft und bin hier in den Kindergarten gegangen. Konfirmiert wurde ich von Pfarrer Raebel in der Lindenkirche. Meine ganze Jugend über war ich sehr aktiv in der Kirche. Ich war Vertreterin im Gemeindejugendrat und im Kreisjugendkonvent, wo ich jahrelang auch im Vorstand tätig war.

Mit der Geburt meiner ersten Tochter bin ich wieder die Gemeinde Alt-Schmargendorf zurückgekehrt. Seit 2013 bin ich Mitglied im Gemeindekirchenrat und seit 2014 bin ich Gesamtelternvertreterin unserer Kita. Ich engagiere mich für Familien und Kinder in der Gemeinde und sehe mich als Bindeglied zwischen Kindergarten und Gemeinde.

Felix von Treuenfels
Tel. 0172 457 33 91

Geboren wurde ich 1960 in Lemgo/Nordrhein-Westfalen, habe drei - in Ausbildung befindliche - Kinder und arbeite als Prokurist bei einem Industrie-Versicherungsmakler.

Bereits seit 2014 bin ich Mitglied des Gemeindekirchenrates in Schmargendorf.

Mein Hauptanliegen ist es, unsere Kirchengemeinde als Ort der Gemeinschaft zu unterstützen.